Grundschule Wichterich

Lernen mit Kopf, Herz und Hand

Partnerschule

Information für unsere neuen Erstklässlereltern

  • PDF

Unsere Partnerschule in Bangladesch

Liebe Eltern unserer Erstklässler!

Seit 18 Jahren wird an unserer Schule das Sankt Martinsfest als Anlass genommen, uns aktiv mit dem Thema „Menschen in Not“ auseinanderzusetzen und bei den Kindern ein Bewusstsein dafür zu entwickeln.
Im Rahmen unserer Möglichkeiten und durch die Mithilfe der Eltern unterstützten wir zunächst verschiedene karitative Einrichtungen. Im Jahr 2009 entstand die Idee, das soziale Engagement längerfristig an ein Projekt zu binden. Durch den Kontakt zu Fair Zülpich und deren Zusammenarbeit mit der Organisation Netz e. V. Wetzlar bot sich die Chance für eine Schulpartnerschaft. Das Projekt „WeltKlasse“ ermöglicht es Kindern in Bangladesch, durch finanzielle Unterstützung deutscher Schulen, die Grundschulbildung zu sichern. Die Unterstützung eines Projektes über einen längeren Zeitraum birgt die Chance, sich nachhaltiger mit Kindern anderer Kulturen zu befassen. Die Möglichkeit eines intensiven, lebendigen und kulturellen Austauschs von Kindern unterschiedlicher Kulturen ist dabei unser maßgeblicher Leitgedanke.
In einer Projektwoche im Mai 2009 lernten die Kinder bereits einiges über unsere erste Partnerschule, das Land Bangladesch und dessen Menschen kennen. Ein Bericht über unsere geleistete Projektarbeit und über das Schulleben der GGS Wichterich wurde anschließend von Mitarbeitern von Netz e. V. persönlich unserer Partnerschule übergeben. Über diese Begegnung und unserer Projektwoche wurde ein Dokumentarfilm erstellt, den wir im August 2010 erhielten und den Sie gerne zur Ansicht ausleihen können. Seither finden immer wieder Projekttage in Zusammenarbeit mit Netz Wetzlar e.V. in unserer Schule statt. Zwischen den Kindern unserer Schulen hat sich ein regelmäßiger Austausch per Post entwickelt.
Die Uttor Kalir Khamar Grundschule im Norden von Bangladesch, war bis 2015 unsere Partnerschule. Nach dem Ende des ersten Durchgangs an Grundschülern, wurde 2010 einer Verlängerung der Schulpartnerschaft durch eine Eltern-, Schüler-, und Lehrerabstimmung zugestimmt. Sie bestand somit über einen Zeitraum von 6 Jahren und es hat insgesamt 60 Kindern eine Grundschulausbildung ermöglicht. Viele Kinder konnten danach eine weiterführende Schule besuchen. Mit Ablauf der letzten Klasse hat Netz Wetzlar e.V. Ende 2015 diese Schule aufgegeben. Ein Grund ist u.a. der, dass es zu wenige Kinder für die Einrichtung einer Grundschule in dieser Gegend gab.
Netz Wetzlar e.V. hat im Frühjahr 2016 im Norden Bangladeschs eine Grundschule neu errichtet. Es ist die Shripur Putimari Grundschule und sie ist seither unsere neue Partnerschule. 19 Mädchen und 12 Jungen besuchen diese Schule und werden von einem 28 jährigen Lehrer unterrichtet. Die Gegend in der die Schule zählt zu den ärmsten Bangladeschs. Die Analphabetenquote liegt bei über 50 % und es gibt nicht flächendeckend staatliche Schulen. Um auch den Ärmsten eine Perspektive zu geben hat Netz Wetzlar e.V. daher dort eine Schule eingerichtet
Seit dem Beschluss der Schulkonferenz im Juni 2009 werden die Spenden zu Sankt Martin und zum Obstfrühstück zu 100 % für unsere Partnerschule verwendet. Das jährliche Aufbringen von 1380 Euro an Spenden, das für ein Schuljahr notwendig ist, wird für uns eine jährliche Herausforderung bleiben, der wir uns aber mit Engagement stellen wollen. Unser Ziel ist es, unseren Partnerkindern weiterhin ihren Schulbesuch zu ermöglichen und ihnen durch Bildung eine Zukunftsperspektive zu geben und mit unseren Kindern den Grundgedanken von Sankt Martin aktiv zu leben. Wir freuen uns, wenn auch Sie künftige Aktionen unterstützen und mit Interesse den Austausch zwischen unseren Schulen verfolgen. Weitere Informationen und Bilder über die Projekttage zum Thema Partnerschule in Bangladesch entnehmen Sie bitte den Schaukästen im Flur unserer Schule. Gerne können Sie auch den reichhaltigen Briefwechsel mit den Partnerschulen in der Schule einsehen.

 

Briefe von unserer Partnerschule

  • PDF

Auf dieser Seite können Sie sich hier Briefe aus der Uttor Kalir Khamar Dorfschule in Bangladesch herunterladen.


Die jeweiligen Briefe können Sie sich unter nachfolgendem Link herunterladen und benötigen zum Anschauen die kostenlose Software Adobe® Reader®.

get adobe reader

Besuch aus Bangladesch

  • PDF

Besuch aus Bangladesch an der Grundschule Wichterich

Seit 2009 besteht zwischen der GGS Wichterich und der Uttor Kalir Khamar Grundschule im Norden von Bangladesch eine Schulpartnerschaft, die über Fair Zülpich e.V. und den Kontakt zu Netz e.V. aus Wetzlar entstand.
Die jährlichen Spenden der GGS Wichterich sichern 30 Kindern im Alter von 7-10 Jahren den Schulbesuch und damit den Zugang zu Bildung und die Chance auf eine bessere Zukunft.
Neben der finanziellen Zuwendung besteht aber auch ein reger brieflicher Kontakt zwischen den Kindern der beiden Schulen. Auf diese Weise erfahren sie gegenseitig von ihren unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und Lebensweisen.
Am 12.04.2011 kam Frau Shamin Islam aus Bangladesch im Rahmen eines einwöchigen Deutschlandsbesuches an die GGS Wichterich. Frau Islam ist Ansprechpartnerin für die Organisation Netz e.V. vor Ort  und betreut die Schulpartnerschaften. Sie kam in Begleitung von Regina Berg, die sich längere Zeit in Bangladesch aufhielt und während dieser Zeit auch die Uttor Kalir Khamar Grundschule besuchte.
Im Vorfeld dieses Besuches beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht nochmals mit dem Land und der Kultur Bangladeschs und konnten so den Besuch mit ihrem Wissen beeindrucken.  Mit Hilfe einer Präsentation, vielen Fotos, Liedern und Mitbringseln erweiterten die Gäste das Vorwissen der Kinder und beantworteten deren zahlreiche Fragen. Zur Freude aller Kinder übergab Frau Islam zum Abschluss einen neuen Brief aus der Partnerschule und jeder Klasse ein Geschenk.
Aber auch der Besuch reiste mit neuen Eindrücken weiter, da Frau Islam erstmalig am Unterricht einer deutschen Schule teilnahm und sich mit einem Lehrerkollegium austauschen konnte.

 banglabesuch1

banglabesuch2

 

 

 

Entstehung der Partnerschaft

  • PDF
Seit 18 Jahren wird an unserer Schule das Sankt Martinsfest als Anlass genommen, uns aktiv mit dem Thema „Menschen in Not“ auseinanderzusetzen und bei den Kindern ein Bewusstsein dafür zu entwickeln.
Im Rahmen unserer Möglichkeiten und durch die Mithilfe der Eltern unterstützten wir zunächst verschiedene karitative Einrichtungen. Im Jahr 2009 entstand die Idee, das soziale Engagement längerfristig an ein Projekt zu binden. Durch den Kontakt zu Fair Zülpich und deren Zusammenarbeit mit der Organisation Netz e. V. Wetzlar bot sich die Chance für eine Schulpartnerschaft. Das Projekt „WeltKlasse“ ermöglicht es Kindern in Bangladesch, durch finanzielle Unterstützung deutscher Schulen, die Grundschulbildung zu sichern. Die Unterstützung eines Projektes über einen längeren Zeitraum birgt die Chance, sich nachhaltiger mit Kindern anderer Kulturen zu befassen. Die Möglichkeit eines intensiven, lebendigen und kulturellen Austauschs von Kindern unterschiedlicher Kulturen ist dabei unser maßgeblicher Leitgedanke.

Shripur Putimari Grundschule

  • PDF

uttorschuleDie Uttor Kalir Khamar Grundschule im Norden von Bangladesch war von 2009 bis 2015 unsere Partnerschule. Die Schulpartnerschaft bestand somit über einen Zeitraum von 6 Jahren und hat insgesamt 60 Kindern eine Grundschulausbildung ermöglicht. Viele von ihnen konnten danach eine weiterführende Schule besuchen. Mit Ablauf der letzten Klasse hat Netz Wetzlar e.V. Ende 2015 diese Schule aufgegeben. Ein Grund ist u.a. der, dass es zu wenige Kinder für die Einrichtung einer Grundschule in dieser Gegend gab.

Im Frühjahr 2016 hat Netz Wetzlar e.V. im Norden Bangladeschs eine Grundschule neu errichtet. Es ist die Shripur Putimari Grundschule und sie ist seither unsere neue Partnerschule. 19 Mädchen und 12 Jungen besuchen diese Schule und werden von einem 28 jährigen Lehrer unterrichtet. Die Gegend in der die Schule zählt zu den ärmsten Bangladeschs. Die Analphabetenquote liegt bei über 50 % und es gibt nicht flächendeckend staatliche Schulen. Um auch den Ärmsten eine Perspektive zu geben hat Netz Wetzlar e.V. dort eine Schule eingerichtet.

Sie sind hier: Partnerschule