Grundschule Wichterich

Lernen mit Kopf, Herz und Hand

Unterrichtsorganisation

  • PDF

An unserer Schule werden seit dem Jahr 2000 jahrgangsgemischte Klassen gebildet. Kinder der Jahrgangsstufe 1 und 2 sowie 3 und 4 lernen gemeinsam in einer Klasse. So gibt es je drei Klassen mit den Jahrgängen 1/2 und 3/4.

Diese Organisationsform bietet einen besonderen Raum für soziale Erfahrungen und erleichtert den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. Sie ermöglicht es ferner, stärker auf die individuelle Ausgangslage der Kinder einzugehen. Nicht alle Kinder können zur gleichen Zeit das Gleiche lernen!

Der Forderung im Schulgesetz von NRW nach "Individueller Förderung" und "Selbstgesteuertem Lernen" kommen wir an unserer Schule durch den Einsatz von offenen Unterrichtsformen nach.

Dies sind z.B.: Lernen mit einem Arbeitsplan, Stationenlernen, Werkstatt- und Projektunterricht. Bei offenen Unterrichtsformen sichern Pflichtaufgaben ein Basiswissen für alle Kinder. Darüber hinaus erhalten Leistungsstärkere Aufgaben auf einem höherem Anspruchsniveau. Sie können auch stundenweise am Unterricht der nächsten Jahrgangsstufe teilnehmen oder eine Klasse ganz überspringen.

Die Spannweite unserer Arbeit reicht von der Förderung so genannter hochbegabter Kinder bis zur Integration von Kindern mit Lernbeeinträchtigungen. Daher haben wir ein umfassendes, schulinternes Förderkonzept entwickelt und sind Teil des Kompetenzzentrums der Stadt Zülpich.

Von der Lernentwicklung eines Kindes ausgehend, werden Förderschwerpunkte und entsprechende Fördermaßnahmen festgelegt. Die Förderung findet entweder im Regelunterricht oder in einer speziellen Förderstunde (Lernstudio) statt. Über Fördermaßnahmen werden die Eltern ausdrücklich informiert. 

Sie sind hier: Unsere Schule Unterrichtsorganisation